Mikrobiologie

Suchen Sie sich Ihren passenden Ringversuch aus. Nutzen Sie dazu die komfortable Suchfunktion nach Matrix, Parameter, Methoden usw. und buchen Sie bequem online in unserem Online Daten Informations Netzwerk (ODIN).

Sie finden über 150 mikrobiologische Ringversuche mit allen relevanten Mikroorganismen bis hin zum Bereich Risikogruppe 3** (EHEC)  in den folgenden Prüfmatrices:

Lebensmittel / Futtermittel

  • Milch und Rahm
  • Käse
  • Speiseeis
  • Milchpulver
  • Obst- und Gemüse-Produkte
  • Eiprodukte
  • alkoholfreie Getränke
  • Fleischprodukte
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Kindernahrung
  • Futtermittel
  • sonstige Lebensmittel

Über 120 akkreditierte Ringversuche:

  • Lebensmittel/Futtermittel
  • Bedarfsgegenstände in Lebensmittelkontakt
  • Bedarfsgegenstände in Körperkontakt
  • Wasser

 

Über 20 Ringversuche:

  • Desinfektionsmittel
  • Medizinprodukte
  • Baustoffe
  • Innenraumluft

Bedarfsgegenstände Lebensmittelkontakt

  • Folien
  • Papier / Karton
  • Dosen / Konserven / Glas

Anmeldung:

Bitte nutzen Sie unser Online-System (ODIN) oder den Produktkatalog.

Sofern Ringversuche nicht durch den Scope der Akkreditierung abgedeckt sind, werden diese im Produktkatalog entsprechend gekennzeichnet.

Bedarfsgegenstände Körperkontakt

  • Kosmetik
  • Tätowiermittel
  • Textilien

Wasser

  • Trinkwasser
  • Oberflächen- und Abwasser
  • Rückkühlwasser
  • Mineral- und Tafelwasser

Desinfektionsmittel

Medizinprodukte

Baustoffe

Innenraumluft

Kurzbeschreibung

Die Mikrobiologischen Ringversuche des DRRRs zeichnen sich durch eine Reihe von spezifischen Besonderheiten aus. Zum einen arbeitet das DRRR in seinen Systemen ausschließlich mit vegetativen Mikroorganismen und  Lyophylisaten. Dies bedeutet, dass wir ausschließlich lebende Bakterien und Pilze in den Realmatrizes einsetzen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Bakterien einen tatsächlichen Matrixbezug aufweisen, so dass unsere Kunden ihre eigenen Nährböden und Untersuchungsmethoden an den tatsächlichen Systemen testen können.

Darüber hinaus arbeitet das DRRR im Wesentlichen mit Monokeimsystem, sodass in den jeweiligen Ringversuchen tatsächlich nur ein Keim bzw. eine Bakterienart zu untersuchen ist. Auf diese Art stellen wir sicher, dass unerwünschte Störeffekte durch andere Mikroorganismen bei der Auswertung und Leistungsbewertung keine Berücksichtigung finden. Daraus resultiert eine hohe Präzision der Ringversuchsergebnisse und die Laboratorien können bereits kleinste Abweichungen erkennen, wodurch sie in der Lage sind, auch feine Optimierungen an ihren Untersuchungsmethoden durchzuführen. Diese Möglichkeiten werden. Ausschließlich über die Systeme des DRRR realisiert.

Die Matrizes des DRRR sind im Wesentlichen Milch- und Fleischprodukte, aber auch Produkte aus dem Bereich der Fruchtindustrie und anderer Lebensmittel werden als Matrix angeboten. Sowohl pathogene Keime als auch nicht-pathogene Keime werden über unser Ringversuchssystem in qualitativen und quantitativen Ringversuchen angeboten. Neben der Besonderheit der Probengestaltung über vegetative Systeme zeichnet sich das DRRR im Bereich Mikrobiologie durch seine marktführende Auswertung aus, die auch in wissenschaftlichen Veröffentlichungen präsentiert werden konnte.

Die Statistik zur Auswertung der mikrobiologischen Ringversuche ermöglicht es zusätzliche Informationen über Labormessunsicherheit und verschiedene Streuungen und Unsicherheiten der einzelnen Laboratorien bestimmen zu können. Diese Auswertemöglichkeit wird von keinem anderen Ringversuchsanbieter zur Verfügung gestellt.